The Essence of my Life!

  Startseite
    Daily Talk
    PROMINENT
    Diät
    Health
    Tools
    Recipe
    Trigger
    Fat Lady
    disorder
    me
  Über...
  Archiv
  Ambivalenz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Wickelarmband Shop
   :: Mi Lumee ::
   :: store and more ::
   Poesiepalast
   :: Monica Ivancan ::
   ::Giulia Siegel::
   ::GNT-Barbara::
   :: Modeschmuck Shop ::
   ::beautycheck::
   ::Seelenkinder::
   :: darkangel ::
   :: unhoerbareschreie ::
   Sternakind
   Insolitology




  Letztes Feedback



Webnews



http://myblog.de/mortisha

Gratis bloggen bei
myblog.de





1. Süßes, fettes, helle Mehlprodukte
Vermeiden Sie allzu viel Zucker in Essen und Getränken. Statt eines Colagetränkes zum Mittagessen trinken sie besser Mineralwasser oder Apfelschorle. Auch Kuchen, Torten, Schokolade, Bonbons und andere Naschereien sollten sie nur in Maßen genießen.
Helle Mehlprodukte, wie z. B. Weißbrot oder Pfannkuchen, kombiniert mit süßen oder fetthaltigen Nahrungsmittlen, sind oft schuld an überflüssigen Pfunden. Ist der Heißhunger nach Süßem zu groß, essen sie lieber eine Banane. Sie schmeckt, ist sehr gesund und vertreibt den Hunger nachhaltig.

2. Essen gehen
Natürlich können sie auch während einer Diät essen gehen. Wählen sie am besten Gemüsegerichte oder gegrillten Fisch, dazu Salat. Auch GErichte aus dem Wok haben wenig Fett und sind besonders schmackhaft.

3. Kantinenessen
Greifen sie in der Kantine nicht zu Schnitzel mit Pommes frites, sondern halten sie sich an die Beilagen und Salate. SIe schmecken frischer, liefern Vitamine und sind außerdem leicht, so dass ihnen die ARbeit danach auch weiterhin gut von der Hand geht.

4. Alkohol
Gerade im Alkohol verstecken sich einige Kalorien. Trinken sie daher nur geringe Mengen an Alkohol. Anstelle von einem Glas Weißwein sollte es auch mal eine Weißweinschorle sein.

5. Das schlechte Gewissen
Besser als einständiges Auf und Ab - einen Tag viel essen, am nächsten dann wieder wenig - ist es, sich auch mal was zu gännen. WEnn sie Lust auf Schokolade haben, dann essen sie ein Stück. Besser hin und wieder ein kleines Stück, als eine ganze Tafel auf einmal.

6. Das Frühstücksbrot
Vermeiden Sie Kuchen, Waffeln, Weißbrot sowie süße und fette Brotaufstriche! Auch Fertigmüslis enthalten oft viel zu viel Zucker. Beginnnen Sie den Tag lieber mit wenig Kalorien. Etwas Obst, Vollkornbrot, Halbfettmargarine, fettarmer Käse oder ein selbst gemischtes Müsli sind der iideale Start. Dazu gibt es Kaffee oder Tee ohne Zucker, eventuell etwas Milch.

7. Dickmachersnacks
Gerade das Naschen zwischendurch liefert unserem Körper jede Menge sinnloser Kalorien. Hier mal ein Keks, dort die Sauce probiert, das summiert sich alles sehr schnell. Versuchen sie, solche Kalorienfallen zu vermeiden und essen sie bewusst eine Kleinigkeit zwischendurch, z. B. einen Apfel oder einen Joghurt.

8. Crashdiäten
Mööglichst schnell möglichst viel abnehmen - wenn sie auf Dauer schlank bleiben wollen, sollten sie von solchen Diäten die Finger lassen. Oft sind die Diäten zu einseitig, ihrem Körper fehlen dann lebensnotwendige Nährstoffe. Wichtig ist, dass sie ihre Ernährung generell vernünftig umstellen und langsam, aber sicher und nachhaltig abnehmen.

9. Unkontrolliertes Essen
Besonders in Stresssituationene, z. B. bei Prüfungen oder Liebeskummer, essen viele Menschen vor allem Süßigkeiten in sich hinein. Viel besser ist es, den Stress auf andere Art abzubauen, z. B. durch einen Spaziergang oder durch Sport.

10. Zu spätes Abendessen
VErmeiden Sie es, abends, womöglich kurz vor dem Schlafengehen, noch große Portionen zu essen. Nehmen sie leichte Mahlzeiten zu sich! Wenn sie vor dem Fernseher etwas knabbern wollen: wie eäre es mit rohen Möhren, Sellerie, Kohlrabi, Paprika, Fenchel, Apfelstücken oder im Winter mit Mandarinen?
27.4.09 10:46
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung